23.07.22 Konrad Beikircher „Kirche, Pest und neue Seuchen“

Kabarett

Derzeit gilt die 2G+-Regelung.
Eingeschränktes Kartenkontingent!
Um die Sicherheit unserer Gäste zu gewährleisten, haben wir zusätzlich die Abstände der Sitzplatzreihen vergrößert und  zwischen den Ticketgruppen jeweils einen Platz freigelassen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nach ‘400 Jahre Beikircher‘ präsentiert das Ur-Gestein des deutschen Kabaretts sein aktuelles Programm ‘Kirche, Pest und neue Seuchen‘.

Was haben uns die Virologen, Epidemiologen, Politiker, Gesundheitsämter, Schulbehörden usw. usw. alles erzählt im Corona Jahr 1! Als ob das die erste Seuche seit Bestehen der Menschheit wäre!

Höchste Zeit sich mal in der Geschichte der Seuchen etwas umzuschauen und sich zu überlegen, wer davon profitiert hat! Z.B. kamen Pest und Schnupfen (in Südamerika) der Kirche sowas von gelegen, dass es einen graust.
Und dass wir 2020 im Grunde keine anderen Bekämpfungsmethoden parat hatten als die “Ärzte” im Mittelalter ist nicht nur makaber, es ist auch komisch. Wat jitt et denn überhaupt alles für Seuchen und ist es wahr, dass – wie Kardinal Wölki uns vorgaukelt – der Protestant der größte Seuchenträger der Menschheit ist?

Ein Universum von Fragen, in dem uns Konrad Beikircher an die Hand nimmt und lachend zur Antwort führt: Der Mensch selbst ist die größte Seuche. Also: Schnüss-Tütt anjeschnallt, Fläsch Desinfektionsmittel für der Hals anjesetzt und JÖ! zum Ritt über den Seuchen-Bodensee!

Jeder, der schon einmal eine Veranstaltung mit Konrad Beikircher besucht hat, weiß, dass neben aller problematischen Themen stets der rheinische Buddhismus gepflegt wird:  Viel Humor, viel Mutterwitz und eine garantierte Wohlfühlatmosphäre.

Auszeichnungen:

  • Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
  • Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland Friedestrompreis
  • Morenhovener Lupe
  • Rheinlandtaler

 

54634 Bitburg • Haus Beda • Bedaplatz 1 • 20.00 Uhr • 24,00 € (Vorverkauf / Abendkasse inklusive Gebühren)

 

Eintrittskarten-Buchung unter ticket_regional und in den bekannten VVK-Stellen.