09.04.22 Elke Heidenreich „Männer in Kamelhaarmänteln“

Ausverkauft!

Literatur/Lesung

Presse / Kritiken

zur Fotogalerie

 

„Wir vergessen die Namen, die Geschichten, aber fast nie vergessen wir die Kleider.“ – Die große Erzählerin Elke Heidenreich über die schönste Nebensache der Welt.

Elke Heidenreich kennt sich aus, mit Jacke und Hose, Rock und Hut – vor allem aber mit den Menschen. Gut aussehen wollen alle, aber steckt nicht noch viel mehr dahinter? Warum sind einem die Jugendfotos im Faltenrock so peinlich? Warum kauft man sich etwas, was einem weder passt noch steht? Wenn Elke Heidenreich von Kleidern erzählt, dann erzählt sie vom Leben selber: von sich mit sechzehn, von Freundinnen und Freunden, von Liebe und Trennung, erzählt Geschichten, komisch und traurig wie nur sie es kann, in denen jeder sich wiedererkennt: sei’s in ausgeleierten Jeans, sei’s in der wunderbaren Bluse, die schon keine Farben mehr hat, oder schlimmstenfalls im Kamelhaarmantel.

Elke Helene Heidenreich studierte an den Universitäten München, Hamburg und Berlin Germanistik, Publizis- tik, Religionswissenschaft und Theatergeschichte. Sie moderierte zahlreiche bekannte Talkshows, wie zum Beispiel „Kölner Treff“, „Leute“ oder „live aus der Oper“.

 

1996:  Verleihung des Medienpreises für Sprachkultur von der Gesellschaft für deutsche Sprache

1997:  Auszeichnung „Nero Corleone“ mit dem holländischen Preis „Vlag en Wimpels“ und dem französischen Preis „Prix de la Lecture à Deux Voix“

2003: „Bambi“ in der Kategorie „TV-Moderation“

2006: „Adolf-Grimme-Ehrenpreis“

2010: „Julius-Campe-Preis“

2021: „Ernst-Johann-Literaturpreis“

Seit 2012 gehört Elke Heidenreich zum Kritikerteam des Schweizer „Literaturclubs“

 

56864 Bad Bertrich Großer Kursaal Kurfürstenstraße 32 20.00 Uhr 24,00 € (Vorverkauf/Abendkasse inkl. Gebühren)

 

Eintrittskarten-Buchung unter ticket_regional und in den bekannten VVK-Stellen.