08.04.20 – Der gläserne Mensch – Unsere Spuren im Internet

abgesagt

Vortrag & Gespräch

Der Systemaktivist Jochim Selzer vom Chaos Club Cologne informiert.

Staatliche Überwachungsbehörden. Kriminelle. Kommerzielle Anbieter. Das sind einige von denen, die sich für Ihre Daten im Netz interessieren und unsere Spuren im Netz für ihre Bedürfnisse und Interessen nutzbar machen. Obwohl sich die Motive unterscheiden, ähneln sich die technischen Methoden, und oft unterscheidet nur ein Paragraph zwischen heroischem Akt zur Verhinderung des nächsten 9/11, einer cleveren Geschäftsidee und einer Straftat.

„Die wissen doch ohnehin schon alles über mich.“

„Soll mir egal sein, ich habe schließlich nichts zu verbergen.“

„Es gibt keine absolute Sicherheit.“

Diese drei Sätze hören Sie ständig, wenn es um die Frage nach Datenschutz im Netz geht. Was durch sie hindurch klingt, ist eine weitgehende Resignation gegenüber dem, was im Netz vor sich geht. Facebook und Google scheinen fast nach Belieben Daten sammeln zu können, und was sie nicht sammeln, sammelt die NSA.

Jochim Selzer vom Chaos Club Cologne schildert einige besonders plakative Beispiele und zeigt technische Möglichkeiten, wie wir uns schützen und sogar zur Wehr setzen können.

In Kooperation mit dem Forum Daun

54550 Daun • Forum • Leopoldstraße 5 • 11 Uhr und 19 Uhr • 11,10 € / 4,40 € Schüler *

* Vorverkauf / Abendkasse inklusive Gebühren


Eintrittskarten-Buchung für 11 Uhr ticket_regional oder für 19 Uhr ticket_regional und in den bekannten VVK-Stellen.


Zurück