31.08.2019 – Ralf Kramp

– Kurzkrimi-Lesung –

Ralf Kramp (Foto: Agentur)

Ralf Kramp verknüpft meisterhaft Eifeler Schlitzohrigkeit mit britischem Humor der schwärzesten Sorte. Ralf Kramp weiß, wie man die Leser mit pointenreichen Kriminalgeschichten – unter anderem aus „Mord und Totlach“ und „So tot wie nie“ – an der Nase herumführt. Da kullern Köpfe durch den Schrebergarten, vermodern Opas auf dem Dachboden, da finden Kugeln nur selten das Ziel …

Mit unerwarteten Haken und überraschenden Pointen liefern diese Kriminalgeschichten rundum bitterböses Vergnügen.

In seiner unnachahmlichen Art gibt Ralf Kramp diese Mordgeschichten zum Besten, plaudert, kalauert und beweist wieder einmal, dass Mord und Totschlag mitunter auch Spaß machen können.

Kurzkrimi-König Ralf Kramp und seine Frau Monika sind die Eigentümer des ’Kriminalhauses’ in Hillesheim. Dort ist das Café Sherlock und der KBV-Verlag untergebracht, der u.a. Jaques Berndorf verlegt.


54655 Malberg/Eifel • Schloss Malberg • Schlossstraße 45 • 20 Uhr • 16,50€/14,30€ *

* Vorverkauf/Abendkasse inkl. Gebühren

Eintrittskarten-Buchung unter ticket_regional und in den bekannten VVK-Stellen.



Zurück